Teilweise Öffnung der Anlagen von Airolo-Pesciüm am Wochenende

Teilweise Öffnung der Anlagen von Airolo-Pesciüm am Wochenende

Valbianca SA teilt mit, dass trotz der kritischen Schneeverhältnisse am Samstag, 15. Januar 2022, endlich ein Teil der Lifte in Betrieb genommen wird: es wird ausschliesslich am Wochende der Sektor Pesciüm teilweise geöffnet sein. Das Angebot wir ergänzt durch die Gastronomie und einige Outdoor-Aktivitäten für diejenigen, die einen schönen Tag in den Bergen verbringen möchten. 

Die Valbianca SA gibt bekannt, dass die Bergbahnen Airolo-Pesciüm ab Samstag, 15. Januar, und nur am Wochenende, wieder in Betrieb sind. Das Skigebiet wird jedoch nur sehr eingeschränkt geöffnet sein, da die Schneelage im gesamten Gebiet noch deutlich zu gering ist.

Die in den letzten Tagen gesunkenen Temperaturen und die daraus resultierende Möglichkeit, die Kunstschnee-Produktion fortzusetzen, erlauben es Valbianca nun, den Zauberteppich (H), den Ponylift (G), den kleinen Skilift (C) und den grossen Skilift (D) (aber nur bis zur Höhe des kleinen Skilifts) zu öffnen - MAPPE. Leider lassen die Morphologie des Geländes und die derzeit verfügbaren Mittel eine umfangreichere Beschneiung nicht zu. Die Skibegeisterten werden sich also noch etwas gedulden müssen, bevor sie sich auf die anspruchsvolleren Pisten des Skigebiets stürzen können. Valbianca hält es aber für wichtig, zumindest einen Teil des Skigebiets zu öffnen, um den treuen Kunden, den Inhabern von Saisonkarten und den Youngstern die Möglichkeit zu geben, einen schönen Tag im Freien zu verbringen.

Aus diesem Grund werden neben dem Skifahren auch zahlreiche andere Aktivitäten angeboten. Insbesondere wird es die Möglichkeit geben, mit Schneeschuhen auf neuen Wegen zu wandern, die normalerweise nicht zu Fuss begehbar sind, es wird wieder eine Snowtubing-Piste neben dem Zauberteppich geben und zudem wird eine kleine Schlittelbahn präpariert, auf der Kinder rodeln und sich im Schnee vergnügen können.

Für eine kurze Pause zwischen den Outdoor-Aktivitäten wird das Restaurant «La Stüa» für ein leckeres Mittagessen à la carte geöffnet sein. Für den Konsum in geschlossenen Räumen ist für Personen über 16 Jahren ein Covid 2G-Zertifikat vorgeschrieben. Im Freien besteht keine Zertifikatspflicht, aber es besteht eine Maskenpflicht, wenn man die Innenräume aufsucht oder sich in den für die Öffentlichkeit zugänglichen Innenbereichen aufhält.

Eine Reservierung der Seilbahn nicht mehr erforderlich ist. Die meisten anderen Schutzmassnahmen bleiben bestehen; insbesondere die Einhaltung des erhöhten Hygienestandards sowie die Maskenpflicht (ab 12 Jahren) im Abfahrtsbereich der Seilbahnen, in den Wartebereichen im Innen- und Aussenbereich, in den Seilbahnkabinen, in allen Gebäuden im Innenbereich und dort, wo die Einhaltung des vorgeschriebenen Abstands nicht gewährleistet werden kann (z.B. Warteschlangen an den Liften). 

An diesen ersten Öffnungstagen gelten die Grundpreise des Dynamic Price: CHF 31 (Erwachsene), CHF 28 (Studenten/AHV), CHF 25 (Jugendliche 13-17 Jahre), CHF 20 (Kinder 6-12 Jahre). Wer nicht Skifahren möchte, kann eine Hin- und Rückfahrkarte für 22 CHF (Erwachsene), 20 CHF (Studenten/AHV), 18 CHF (Jugendliche 13-17-Jährige) und 13 CHF (Kinder von 6-12 Jahren) lösen. Und schliesslich gibt es ein «Pacchetto Fondue» für CHF 35, das eine Hin- und Rückfahrt mit der Seilbahn und ein Fondue zum Mittagessen im Restaurant La Stüa beinhaltet.

In der Hoffnung, dass der lang ersehnte Schnee endlich kommt, möchte Valbianca mit dieser Aktion seinen treuen Kunden ein Zeichen der Normalität geben und ihnen in dieser für alle schwierigen Zeit einen Moment der Entspannung bieten.

 

Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies anpassen Cookies akzeptieren

Wetter

Skilifts

Webcams

Kontakte
E-Guma
Gutscheine