Info COVID-19

Info COVID-19

AKTUALISIERT AM 21.12.2021

Nach dem von Seilbahnen Schweiz erstelltem Schutzkonzept gelten derzeit die folgenden Schutzmassnahmen:

  • In den Seilbahnen und in allen der Öffentlichkeit zugänglichen Innenräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben
  • Tragepflicht von Mund-Nasen-Schutz in allen Wartebereichen, auf dem Vorplatz der Seilbahnstation und dort, wo der Abstand nicht eingehalten werden kann  

Bis auf weiteres ist für den Zugang zu den Transportanlagen kein Covid-Zertifikat erforderlich.

Für die Gastronomie hingegen gelten das Branchen-Schutzkonzept von Gastrosuisse und die vom Bundesrat erlassenen Vorschriften: 2G-Ausweispflicht für Personen über 16 Jahren im Inneren der Restaurants

  • Die 2G-Zertifikatspflicht ist im Freien (Terrasse oder Take-Away) nicht obligatorisch, jedoch besteht eine Maskenpflicht, wenn man sich in das Innere des Lokals begibt oder die öffentlich zugänglichen Innenbereiche betritt.

Nachstehend finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Vorschriften und Regeln, die bei der Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus zu beachten sind. 

Was machen wir?

  • Wir halten uns strikt an das "Schutzkonzept - Valbianca SA und Lüina SA" sowie an die Bestimmungen der kantonalen und eidgenössischen Behörden.
  • Alle Mitarbeitenden tragen bei Bedarf und wenn die Sicherheitsabstände nicht gewährleistet sind, einen zertifizierten Nasen- und Mundschutz gemäss den Vorschriften des BAG.
  • Die Mitarbeiter werden ständig über die zu treffenden Schutzmassnahmen unterwiesen und informiert, um sich und unsere Gäste zu schützen. 
  • Das Personal mit direkten Kundenkontakt befolgt die im Schutzkonzept festgelegten Regeln (Verwendung einer Maske, Desinfektion der Hände, Abstand halten ….). 
  • Kontaktflächen und Einrichtungen werden regelmässig gereinigt, keimfrei gemacht und desinfiziert.
  • Die Kabinen werden regelmässig desinfiziert, mit im medizinischen Bereich zugelassenen Geräten und Produkten.
  • Wir garantieren unseren Gästen direkte und klare Informationen über unsere üblichen Kommunikationskanäle. Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen, regelmässig unsere Website www.airolo.ch zu besuchen und unseren Social Media zu folgen. Die wichtigsten Verhaltensregeln, die im Skigebiet zu beachten sind, sind durch Schilder gekennzeichnet.  
  • Im Skigebiet stellen wir Desinfektionsmittel zur Verfügung. 

Was können Sie tun?

  • Tragen Sie bei Bedarf immer einen zertifizierten Nasen- und Mundschutz.
  • Beachten Sie die erhöhten Hygienestandards, die Abstandsregeln und die vom BAG erlassenen Vorschriften.
  • Bei Symptomen, die auf eine mögliche Covid-19-Infektion zurückzuführen sind, bitten wir Sie, nicht ins Skigebiet zu kommen, sondern die Anweisungen der Behörden und des BAG zu befolgen. Sie können die Selbstbeurteilung auf der BAG-Coronavirus-Website durchführen: Informationen und Link zum Coronavirus-Check| BAG (bag-coronavirus.ch)
  • Halten Sie sich an die Anweisungen des Personals der Valbianca SA sowie an die Schilder und Plakate im Skigebiet.
  • In der Warteschlange ist der Abstand von 1,5 m zum Vordermann und zum Hintermann einzuhalten.
  • Folgen Sie den Anweisungen unseres Personals.
  • Bitte entsorgen Sie Ihre Masken und Abfälle in den dafür vorgesehenen Behältern auf dem Gelände auf umweltfreundliche Weise.
  • Nehmen Sie die Broschüren und Faltblätter, die Sie konsultiert haben, mit. 

HALTEN SIE SICH AN DIE REGELN UND HELFEN SIE UNS, EINE SICHERE, FRIEDLICHE UND MÖGLICHST LANGE WINTERSAISON ZU GEWÄHRLEISTEN! 

Allgemeine Regeln

Die folgenden Schutzmassnahmen werden unter Berücksichtigung der Entwicklung der epidemiologischen Situation geändert und ständig aktualisiert.        

 1. Masken

Am Abfahrtsperron der Seilbahn, in den Wartebereichen im Innen- und Aussenbereich, in den Seilbahnen, in allen Gebäuden im Innenbereich und dort, wo Abstand halten nicht gewährleistet werden kann (z.B. in den Warteschlangen bei den Transportanlagen), muss ein Mundschutz getragen werden. 

  • Obligatorische Verwendung von zugelassenen Masken gemäss den Empfehlungen des BAG: medizinische Masken, zertifizierte Textilmasken oder Halskrause mit zugelassenem Schutzfilter. 
  • Tragen Sie in öffentlich zugänglichen Innenräumen eine Maske. 
  • Das Tragen einer Maske in Restaurants ist Pflicht. 
  • Die Maskentragepflicht besteht ab dem 12. Lebensjahr. 

2. Tickets kaufen

  • Es wird empfohlen, die Tickets online zu kaufen (Ticketcorner). Jeder Skipass muss auf eine Keycard oder einen Swisspass geladen werden. 
  • Bevorzugen Sie elektronische Zahlungsmittel, einschliesslich kontaktloser Zahlungen. 
  • Bitte beachten Sie an der Kasse die Beschilderung und die Abstandsregeln. Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt.

3. Gruppen

  • Reservierungen: Gruppen (Schulen, Skiclubs, organisierte Gruppen) können ihren Skitag (Tickets, Mittagessen, etc.) im Voraus unter sales@airolo.swiss reservieren.
  • Abholung der Karten: Nur ein Vertreter pro Gruppe holt die Skikarten an der Kasse ab
  • Bitte folgen Sie den Anweisungen, die Sie von Valbianca SA nach der Buchung erhalten. Jeder Gruppe wird ein Treffpunkt in einem speziellen Wartebereich zugewiesen.
  • Nach der Buchung werden die Zeit und der reservierte Bereich für das Mittagessen mitgeteilt. 
  • Mittagessen/Zutritt/Konsumation in Restaurants für Gruppen: Zugang nur mit 2G für alle Personen über 16 Jahren 
  • Die Gruppenleiter müssen sicherstellen, dass alle Teilnehmer die Regeln einhalten. 
  • Es werden stichprobenartige Kontrollen durchgeführt. Im Falle eines Missbrauchs durch ein Gruppenmitglied muss die gesamte Gruppe das Restaurant verlassen. 
  • Die Benutzung des Picknickraumes ist nicht gestattet.  
  • Wir bitten die Gruppenleiter, alle Teilnehmer über die geltenden Massnahmen zu informieren.
  • Für Informationen über Gruppen bitten wir Sie, unser Team direkt mittels E-Mail an sales@airolo.swiss zu kontaktieren.   

4. Ski Gebiet und Lifte

  • Die Gäste sind verpflichtet ihre Masken, wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben, in allen Wartebereichen (innen und aussen) und während der Beförderung in der Seilbahn zu tragen. 
  • In der Warteschlange müssen die Kunden einen Abstand von 1,5 m zu ihrem Vordermann und Hintermann einhalten.  
  • Befolgen Sie bitte die Anweisungen des Personals. 
  • Die Abläufe und Wartebereiche sind ausgeschildert und werden von unserem Personal sorgfältig überwacht.  

5. Verpflegung / Après-Ski

  • Es gelten die von Gastrosuisse und Gastroticino erlassenen Vorschriften, bitte beachten Sie das Branchen-Schutzkonzept.
  • Ein 2G-Ausweispflicht (nur Geimpfte oder Geheilte) ist für alle Personen über 16 Jahren erforderlich, wenn sie in den Restaurants essen. 
  • In Restaurants muss eine Maske getragen werden. Bitte tragen Sie eine Maske, bis Sie am Tisch sitzen, und setzen Sie sie auf, wenn Sie sich im Restaurant bewegen.  
  • Der Zugang zur «La Stüa» und zum Selbstbedienungsrestaurant «La Sala» ist nur gegen Vorlage eines gültigen 2G-Zertifikats möglich.  
  • In Ravina, in der Chièuna und auf der Terrasse des Stüa kann man im Freien essen. 
  • Die 2G-Zertifikatspflicht ist für die Konsumation Freien nicht obligatorisch, jedoch besteht eine Maskenpflicht, wenn man sich in das Innere des Lokals begibt oder die öffentlich zugänglichen Innenbereiche betritt.
  • Im Inneren der Bar «La Chièuna» gilt das 2G-Konzept.
  • Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungsmittel.
  • Die Benutzung des Picknickraumes ist nicht gestattet. 

6. Clean and Safe

Valbianca SA beteiligt sich an die von den Tourismusverbänden geförderte und von Schweiz Tourismus unterstützten Präventionskampagne «Clean and Safe», um den Gästen zu signalisieren, dass sie eine Struktur besuchen, die sich zur Einhaltung des Schutzkonzepts verpflichtet.

7. Überwachung - Übertretung

  • Unsere Mitarbeiter sorgen dafür, dass die geltenden Sicherheitsmassnahmen eingehalten werden (Pflicht zum Tragen eines zugelassenen Mund-Nasen-Schutzes, Einhaltung von Abständen usw.). Gäste, die sich trotz Ermahnung durch unsere Mitarbeiter nicht an die Massnahmen des Schutzkonzept halten, werden entschädigungslos aus dem Skigebiet gewiesen. 
  • Die Polizei kann Bussgelder von bis zu CHF 300.- verhängen.

Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies anpassen Cookies akzeptieren

Wetter

Skilifts

Webcams

Kontakte
E-Guma
Gutscheine