Freeriden ist in Airolo angesagt!

Freeriden ist in Airolo angesagt!

Freiheitsgefühl, Adrenalin, Einsamkeit: in Airolo ist Freeriden angesagt!

Die Temperaturen sinken und die Berggipfel beginnen sich weiss zu färben: Die Zeit abseits der Pisten rückt näher. Immer mehr Menschen freuen sich darauf, abseits der Pisten und ausgetretenen Pfade frischen Schnee, spektakuläre Abfahrten und atemberaubende Aussichten zu geniessen.

Gehören auch Sie zu den vielen Enthusiasten, die nach neuen Zielen suchen?

Beginnen Sie mit unserem Skigebiet Pesciüm, das Sie in nur 7 Minuten mit der Seilbahn erreichen können. Von dort aus können Sie die ersten Abfahrten des Tages abseits der Pisten auf den durch den Wald geschützten Pisten geniessen, die Ihnen auch bei schlechten Sichtverhältnissen oder nicht optimalen Wetterbedingungen ein sicheres Vergnügen bieten. Eine zweite Kabine bringt Sie dann noch höher hinauf: Dort oben können Sie bei Sonnenschein noch offenere und sehr aufregende Pisten geniessen. Dank seiner optimalen Lage ist die Lawinensituation in Airolo oft besser als im nördlichen Teil der Alpen: Wir raten Ihnen jedoch, immer den Wetterbericht auf unserer Website und die neuesten Informationen über den Zustand der Pisten zu konsultieren.

Egal, ob Sie sich auf Ihren ersten Ausflug vorbereiten oder bereits ein erfahrener Freerider sind, man kann nie vorsichtig genug sein: Die Berge sind immer unberechenbar und die Gefahren des Skifahrens abseits der Pisten sind vielfältig. Der Schnee kann sich plötzlich von den Hängen lösen und alle überwältigen, die ihm im Weg sind, oder er kann versteckte Gefahren wie Gletscherspalten oder instabiles Gelände verbergen. Neulinge in diesem Bereich überschätzen ihre Fähigkeiten, aber auch die Erfahrensten können schwerwiegende Fehleinschätzungen machen. Plötzliche Wetterumschwünge können leicht dazu führen, dass Sie die Orientierung verlieren, und Ihr Tag voller Spass könnte sich schnell in einen Albtraum verwandeln.

In den letzten Jahren hat das Skifahren abseits der Pisten immer mehr Liebhaber gefunden. Deshalb organisieren wir in Airolo Kurse, in denen man lernt, wie man sich in Notsituationen verhält. Zu lernen, wie man sich verhält, während man auf Hilfe wartet, kann den Unterschied zwischen einer Tragödie und einer Geschichte mit einem glücklichen Ende ausmachen.

Freeriden ist in Airolo angesagt!

Sicherheitskurse in den Bergen

Reizt es Sie, die markierten Pisten zu verlassen, aber Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen, oder wollen Sie die wichtigsten Regeln der Disziplin auffrischen?

Für den Winter 2022-23 sind vier Kurse geplant, die allen Wintersportlern, Skitourengehern, Freeridern und Schneeschuhläufern offen stehen.

In Begleitung unserer Bergführer können Sie sich in einem theoretischen und praktischen Tag erproben und lernen, die Gefahren des Schnees beim Skifahren abseits der Pisten und beim Skitourengehen zu erkennen. In unserem Avalanche Training Centre (ATC) lernen Sie den richtigen Umgang mit Ihrer Ausrüstung (Barryvox, Schaufel, Sonde) und grundlegende Rettungstechniken.

Das Avalanche Training Centre steht allen kostenlos zur Verfügung und ist nur 10 Minuten zu Fuss von der Mittelstation Pesciüm in Richtung Bedrettotal entfernt, es befindet sich am Anfang des Winterwegs SchweizMobil N.435. Dank den 8 verfügbaren Sendern ist es hier möglich verschiedene kritische Situationen zu simulieren, unter anderem die Suche nach unter mehr oder weniger dicken Schneeschichten verschütteten Lawinenopfern. Die Sender verfügen über eine Fläche die automatisch auf die Sondentreffer reagiert: Die erfolgreiche Ortung wird an die Steuerungszentrale gesendet, die sie auf dem Bildschirm anzeigt und mit einem akustischen Signal bestätigt. Ausserdem werden die Suchzeiten von allen Sendern angegeben und die Steuerzentrale verfügt über einen Übungszähler, der jederzeit abgelesen werden kann.

Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies anpassen Cookies akzeptieren

Wetter

Skilifts

Webcams

Kontakte
E-Guma
Gutscheine